Digital

Das Protokoll des Testservers: Innerhalb von einer Sekunde verzeichnet es 20 Aufrufe der beiden präparierten Seiten durch avast.com.

Ein Hobby habe ich zum Beruf machen können. Für MDR Aktuell bin ich unterwegs, um aus der “digitalen Welt” zu berichten. Die Grenzen zwischen Beruf und Freizeit sind in dem Bereich also sehr fließend. Natürlich schaue ich auch darauf, worüber die Kollegen berichten.

Erstmals vollständig digitale Mitgliederversammlung bei der Christlichen Medieninitiative pro e.V.

Von Ostfriesland bis zum Gardasee und von Polen bis nach Nordrhein-Westfalen – so verteilt war die Christliche Medieninitiative pro e.V. (ehemals KEP) noch nie bei einer Mitgliederversammlung.

Einige der Teilnehmer unserer Mitgliederversammlung
Einige der Teilnehmer unserer Mitgliederversammlung

Zoom brachte uns zusammen.

Morgen gibt es die erste digitale Mitgliederversammlung der Christlichen Medieninitiative pro e.V.

Heute lief die Generalprobe für die Mitgliederversammlung der Christlichen Medieninitiative pro e.V. Morgen gib es dann die digitale Premiere.

(mehr …)

TU Darmstadt berichtet von Sicherheitslücken in der Corona-Warn-App – meine Einschätzung

Ein Forschungsteam der Technischen Universität Darmstadt, der Universität Marburg und der Universität Würzburg hat nach eigenen Angaben Datenschutzprobleme und Sicherheitsrisiken im Zusammenhang mit der Corona-Warn-App entdeckt. Dabei geht es um die Schnittstelle, die von Google und Apple eingerichtet wurde, nicht um die App selbst.

Was bedeutet das? Dazu habe ich ein paar Gedanken zusammengefasst.

(mehr …)

Corona-Warn-App – ich habe sie bereits installiert

Ich habe sie bereits installiert, die Corona App. Aus meiner Sicht gibt es keinerlei Ausreden, sie nicht zu installieren. Wer sie nutzt hilft anderen und sich selbst.

Datenschutzexperten aus allen Lagern sind einverstanden. Andere Staaten nutzen bereits ähnliche Apps. In Deutschland hat es noch nie eine solche Einigkeit bei einer App gegeben, dass sie sicher und dem Datenschutz entsprechend ist.

Chaos Communication Congress auch 2020 wieder aus Leipzig – wenn er stattfindet

Auch in diesem Jahr soll der Chaos Communication Congress wieder in Leipzig stattfinden. Allerdings wird noch geprüft, ob die Veranstaltung mit 15.000 Teilnehmer aufgrund der Corona-Pandemie überhaupt möglich ist, heißt es auf der Seite des Veranstalters.

(mehr …)

Präsidiale Wutausbrüche – Donald Trump, die Nationalgarde und die Medien

Die Nacht vom 31. Mai auf den 1. Juni 2020 war sehr schwer für die Vereinigten Staaten von Amerika. Die Proteste gegen den Tod des Schwarzen George Floyd bei einem Polizeieinsatz eskalierten. Es ist dabei sehr interessant zu beobachten, wie US-Präsident Donald Trump reagiert. Ich habe seine Äußerungen bei Twitter chronologisch zusammengefasst. Ergänzt habe ich das mit Tweets unterschiedlicher Fernsehsender.

(mehr …)

Falschmeldungen mit dem Ziel Freiheit und Demokratie zu zerstören

Es ist erschreckend, wie viele Falschmeldungen mir auf Facebook und in den sozialen Netzwerken begegnen. Noch erschreckender ist es, wenn man sieht wie viele einem persönlich bekannte Personen diese Falschmeldungen bewusst oder unbewusst durch Teilen verbreiten. Ich kann euch nur dazu auffordern: Wenn ihr etwas teilt, dann prüft es wenigstens vorher darauf, ob es stimmen könnte. Gerade in Corona-Zeiten können Falschmeldungen auch tödlich sein.

Wer profitiert von Falschmeldungen?

(mehr …)

“… aber wenn das Plündern beginnt, beginnt das Schießen.” – Twitter wirft Trump “Gewaltverherrlichung” vor

Diese Veröffentlichung von Donald Trump hat Twitter als gewaltverherrlichend eingestuft.

(mehr …)

Weitere digitale Themeen