Mein Podcast “Journalist und Christ” ist gestartet

Das Grundgesetz garantiert die Meinungsfreiheit.
Die CDU und die Meinungsfreiheit (Ausgabe 2, 16.09.22)
Journalist und Christ – geht das überhaupt? (Ausgabe 1, 03.02.22)

Ich bin Journalist und ich bin Christ. Viele meinen, dass schließe sich gegenseitig aus. Meine Erfahrung: Es passt sehr gut zusammen. Und genau über dieses Spannungsfeld will ich reden.

Wie arbeitet ein Journalist? Wie lebt ein Christ? Wie können Fakten mit dem Glauben konkurrieren? Oder ist es gar keine Konkurrenz? Gehöre ich zur Lügenpresse? Und wie passt das mit meinem Leben als Christ zusammen? Begleiten Sie mich in diesem Podcast. Es wird viele Fragen, aber auch Antworten geben.

Der Podcast lässt sich hier vollständig anhören und auch abonnieren.

Die CDU und die Meinungsfreiheit (Ausgabe 2, 16.09.22)

In der aktuellen Folge geht es um die CDU. Deren Jugendorganisation, die Junge Union, fordert Beschäftigte des öffentlich-rechtlichen Rundfunks auf, bei privaten Meinungsäußerungen in der Öffentlichkeit “Mäßigung und Zurückhaltung” zu wahren.

Der CDU-Vorsitzender Merz stellt fest: “Weder einzelne Sprecher noch Kommentatoren und Moderatorinnen haben das Recht, von den allgemein anerkannten Regeln des Gebrauchs der deutschen Sprache abzuweichen.”

Artikel 5 des Grundgesetzes ist klar: “Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern.”

Meine Meinung: Diesen Widerspruch ihrer Auffassungen zum Grundgesetz muss die CDU erklären.

Quellen:

Journalist und Christ – geht das überhaupt?

Die erste Folge meines Podcasts – als Testversion bereits im Februar 2022 veröffentlicht – beschäftigte sich damit, ob ich wirklich gleichzeitig Journalist und Christ sein kann. Damit wird der Titel des Podcast erklärt und der Spannungsbogen zwischen Fakten und Glauben aufgezeichnet.

Author: Michael Voß