Journalismus

Neutraler Berichterstatter, Besserwisser, Stütze der Demokratie, Lügenpresse – mein Beruf ist sehr umstritten. Für mich persönlich bedeutet dieser Beruf, möglichst neutral über alles zu berichten, was passiert und für meine Leser, Zuschauer, Nutzer oder Hörer von Interesse sein könnte. Deshalb gibt es an dieser Stelle auch eine Übersicht über die aktuelle Bericherstattung zum Journalismus.

„Chemnitz – Ein Jahr danach“: MDR stellt Publikumsdialog zur Doku-Preview nach Absagen neu auf

Der MDR stellt seinen Publikumsdialog zur Preview der Doku „Chemnitz – Ein Jahr danach“ neu auf und bietet eine Gesprächsrunde mit Machern des Films sowie Programmverantwortlichen an. Nach verschiedenen Absagen, u. a. der Chemnitzer Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig, war die vom MDR gewollte Konstellation aus Sicht des Senders nicht mehr sinnvoll umzusetzen.

Quelle: MDR
(mehr)

MDR-Diskussion mit Neonazi – Bürgermeisterin sagt ab

Nach Kritik an der Teilnahme eines Rechtsextremen an einer MDR-Podiumsdiskussion haben zwei eingeladene Gäste ihre Zusage zurückgezogen.

Quelle: taz
(mehr)

Israel: Fernsehsender löscht Serie wegen manipulierter Szene

Die Macher einer israelischen Fernsehserie haben einem Ostjerusalemer ein Gewehr untergeschoben. Der ausstrahlende Fernsehsender kündigt daraufhin die Zusammenarbeit mit der Produktionsfirma auf. Auch die Polizei ist in den Vorfall involviert.

Quelle: Israelnetz
(mehr)

Weitere Berichte