Vor 10 Jahren: Mein Vater bekommt das Bundesverdienstkreuz

Am 25.11.08 fand im Turmzimmer des Hamburger Rathauses ein ganz besonderer Termin statt: Mein Vater bekam für seine 51-jährige ehrenamtliche Tätigkeit das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland. Bundespräsident Horst Köhler ehrte damit das Engagement im Hamburger Sport und später in der Selbstverwaltung der Barmer Ersatzkasse. Überreicht wurde ihm die Auszeichnung durch den damaligen Sozialsenator Dietrich Wersich.

Vor 500 Jahren traten Menschen für das Evangelium für alle ein

Martin Luther und die Frauenkirche
Martin Luther und die Frauenkirche
Heute feiern einige Bundesländer den Reformationstag. Der Tag erinnert daran, dass vor 500 Jahren Menschen unter Lebensgefahr für das Evangelium eingetreten sind. Sie forderten, dass die Kirche wieder nach den Grundsätzen der Bibel leben sollte. Sie forderten, dass alle Menschen die Bibel – die es damals nicht auf Deutsch gab – lesen oder kennenlernen sollten. Und sie forderten ein Ende des sogenannten Ablasshandels, den die Kirche – damals gab es nur die heutige katholische Kirche – praktizierte. Gegen Geld – für diese Kirche – wurden den Menschen angeblich die Sünden erlassen, wovon in der Bibel definitiv nichts zu lesen ist. Am Ende der Reformation entstand die evangelische Kirche in Deutschland.
“Vor 500 Jahren traten Menschen für das Evangelium für alle ein” weiterlesen

Vor 40 Jahre fuhr in Hamburg die letzte Straßenbahn – doch an der Ostesee rollt sie weiter

Linie 2: Hamburger V3 2970 und Beiwagen V2B 1306 fahren auf dem Gelände des Museumsbahnhofes Schönberger Strand am V6E 3644 vorbei
Linie 2: Hamburger V3 2970 und Beiwagen V2B 1306 fahren am V6E 3644 vorbei
Vor genau 40 Jahren schaffte Hamburg seine Straßenbahn ab. Das war eine der größten verkehrspolitischen Fehlentscheidungen meiner Heimatstadt. Eine moderne Stadtbahn als Mischung aus U-und Straßenbahn könnte heute viel besser die Verkehrsprobleme lindern, als Bus und U-Bahn. So erinnert nun nur noch das Eisenbahnmuseum Schönberger Strand an Hamburgs Straßenbahn. Hier fährt sie sogar noch immer. Das Museum wird vom Verein Verkehrsamateuere und Museumsbahn e.V. betrieben. Während meines Kurzurlaubes bin ich durch die Fahrzeugsammlung gewandert.
“Vor 40 Jahre fuhr in Hamburg die letzte Straßenbahn – doch an der Ostesee rollt sie weiter” weiterlesen