Guatemala

In Guatemala habe ich 1989 das erste Mal Lateinamerika betreten. Es sollte ein bleibendes Erlebnis sein. Zwischen 1994 und 1996 lebe und arbeitete ich sogar in Guatemala. Und ansonsten bin ich unzählige Male in dem Land auf Urlaub gewesen.

Guatemala ist der südliche Nachbar Mexikos und flächenmäßig so groß, wie die ehemalige DDR.

Aktuelle Nachrichten aus Guatemala

Quelle: Prensa Libre

Abgeordnete bewahren Guatemalas Präsident Morales vor Strafverfahren

Guatemalas Staatschef Morales muss sich zunächst doch in keinem Gerichtsprozess wegen illegaler Wahlkampffinanzierung verantworten – denn das Parlament hat sich gegen das Oberste Gericht gestellt.
Quelle: Deutsche Welle
(mehr)

Erdbeben der Stärke 8,4 in Mexiko und 7,7 in Guatemala

Der Süden Mexikos ist von einem heftigen Erdbeben mit der Stärke 8,4 erschüttert worden. Medien vor Ort berichten von 32 Toten.

In Guatemala betrug die Stärke des Bebens nach neuen offiziellen Angaben 7,7.

Die Tsunami-Warnung für Guatemala ist aufgehoben.


Weitere Nachrichten aus Guatemala gibt es hier.

Guatemalas Präsident droht Prozess wegen Wahlkampffinanzierung

Für Jimmy Morales wird die Luft immer dünner. Der Präsident Guatemalas muss sich auf ein Strafverfahren einstellen. Der Vorwurf: Morales soll seinen Wahlkampf vor zwei Jahren mit illegalen Mitteln finanziert haben.
Quelle: Deutsche Welle
(mehr)

Lateinamerika – Die quälende Suche nach Verschwundenen

Menschen möchten wissen, was mit ihren Angehörigen passiert ist, selbst wenn es etwas Schlimmes ist. Doch oft gibt es keine Klarheit. Gerade in Lateinamerika verschwinden viele Menschen spurlos.

(mehr und Informationen zur Quelle)

Iván Velásquez darf weiter gegen die Korruption in Guatemala kämpfen

Der Präsident Guatemalas wollte den renommierten UN-Ermittler des Landes verweisen. Der hatte Jimmy Morales zuvor illegale Wahlkampffinanzierung vorgeworfen. Das Verfassungsgericht stoppt nun den Rauswurf von Velásquez.
Quelle: Deutsche Welle
(mehr)

Guatemala: Wieder ein Präsident im Clinch mit UN-Korruptionsermittlern

Guatemala hatte sich zum Musterschüler im Kampf gegen die Korruption entwickelt. Mit der Anordnung von Präsident Jimmy Morales, den Anti-Korruptions-Chefermittler auszuweisen, könnte das ein schnelles Ende finden.
Quelle: Deutsche Welle
(mehr)

Alle Beiträge zu Guatemala gibt es hier.