ERF Medien nimmt Kündigung zurück

Im Arbeitsrechtstreit zwischen einer Redakteurin und ERF Medien haben beide Parteien einem Vergleich des Arbeitsgerichtes Gießen zugestimmt und eine Einigung erzielt. Die Mitarbeiterin kann weiterarbeiten.
Quelle: Christliches Medienmagazin pro
(mehr)

Wieder Journalist in Mexiko getötet

Mexiko gehört zu den Staaten, in denen journalistische Arbeit zumeist lebensgefährlich ist. Nun wird aus dem lateinamerikanischen Land ein neuer Fall gemeldet. Auch seine Bekanntheit schützte Juan Carlos Huerta nicht.
Quelle: Deutsche Welle
(mehr)

Vergleich mit Hintertürchen

Das Arbeitsgericht Gießen hat im Arbeitsrechtstreit zwischen einer Redakteurin und ERF Medien einen Vergleich vorgeschlagen. Dieser sieht die Rücknahme der Kündigung vor. Bis Ende Mai können die Parteien den Vergleich annehmen.
Quelle: Christliches Medienmagazin pro
(mehr)

ZDF-Fernsehgottesdienst: Von Fake News und guten Lügen

Man muss Journalisten vertrauen können, dass sie der Wahrheit verpflichtet sind nicht absichtlich „Fake News“ verbreiten. Das sagte der hessen-nassauische Kirchenpräsident Volker Jung am Sonntag im ZDF-Fernsehgottesdienst, in dem es auch um das Thema Wahrheit in den Medien ging.
Quelle: Christliches Medienmagazin pro
(mehr)

ERF Medien legt digital zu

ERF Medien möchte sich im Jahr 2018 „auf den Weg zum digitalen Medienhaus“ machen. Das teilte der Vorstandsvorsitzende Jörg Dechert bei der Mitgliederversammlung am Montag mit. Informationen gab es auch zur Planung des Neubaus in Wetzlar.
Quelle: Christliches Medienmagazin pro
(mehr)