Großflächiger Stromausfall in Halle an der Saale

In großen Teilen von Halle an der Saale ist seit 09:01 Uhr der Strom ausgefallen. Auch die Straßenbahnen standen zeitweilig still. Mehrmals gab es kurzzeitig Strom, aber das Netz brach danach offenbar wieder zusammen.

Die Stadtwerke teilten mit, im Umspannwerk Dieselstraße habe es einen Brand gegeben. Es sei deshalb bis auf weiteres abgeschaltet. Wörtlich heißt es:

Für eine schnelle Wiederversorgung mit Strom unternehmen wir alles. Allerdings können wir aktuell noch nicht sagen, wann dies sein wird. Dafür haben wir zusätzliche Netzersatzanlagen des Netzbetreibers Mitnetz Strom besorgt, um strategisch wichtige Trafostationen wieder versorgen zu können.

Stadtwerke Halle, Internetseite

Ein lohnenswertes Treffen und viel Arbeitszeit im Zug

Nachts im letzten ICE aus dem Westen....
Nachts im letzten ICE aus dem Westen….

Vor 16 Stunden ging’s hier los. Es war eine Reise mit einem wirklich lohnenswerte Treffen in Wetzlar. Und es war eine der vermutlich letzten Sitzungen unter dem “historischen” Namen Christlicher Medienverbund KEP. Demnächst heißen wir Christliche Medieninitiative pro. Im Zug hatte ich mich auf die Medienpreisverleihung “Goldener Kompass” vorbereitet. Die findet zwar erst im November 2019 statt, aber vorher müssen Zeitungsartikel und Bücher gelesen, Filme gesehen und Radiobeiträge gehört werden, um dann die Preisträger auswählen zu können.

Die AfD nimmt sich die blutigen Kreuzzüge als Beispiel – ein Kommentar

AfD-Kreisverband Saalekreis bei Facebook
AfD-Kreisverband Saalekreis bei Facebook

Erneut versucht die AfD unter dem Deckmantel des christlichen Glaubens Wahlkampf zu betreiben. Diesmal geht es allerdings eindeutig um die blutigste Fehlentwicklung der christlichen Kirche im Abendland: um die Kreuzzüge. Wie bei den todbringenden Kriegszügen geht es der AfD offenbar um Macht und gewaltbereite Eroberung. Beim historischen Vorbild geschah dies nicht nur ohne Rücksicht auf christliche Werte, sondern vollständig im Gegensatz zu den Werten, für die Jesus Christus steht, aber unter dem Deckmantel eines angeblichen Glaubens und mit Unterstützung der damaligen Kirche. Christen in der AfD und Christen außerhalb dieser Partei: Macht eure Augen auf! Diesmal kann es nicht mehr heißen: “Ich habe das nicht gewusst.” Bereits vor einigen Tage gab es ein ähnliches Plakat der AfD.

Erschreckend! AfD bevormundet sogar Gott… – ein Kommentar

AfD-Kreisverband Saalekreis bei Facebook
AfD-Kreisverband Saalekreis bei Facebook

Mit diesem Plakat macht die AfD im Saalekreis Werbung. Als Christ kann ich dazu nur sagen: Erschreckend und gotteslästernd in der Tradition der Nazis. Die AfD bevormundet jetzt sogar Gott. Augen auf. Achten Sie darauf, wen Sie wählen. 1945 konnte man noch sagen: “Das habe ich nicht gewusst.” Heute kann es jeder lesen, was die AfD will.

Unterwegs mit der Mansfelder Bergwerksbahn

Station Bocksthal: Rechts mündet die ehemalige Strecke von Helbra ein
Station Bocksthal: Rechts mündet die ehemalige Strecke von Helbra ein

Seit dem 15. November 1880 verkehrt diese Bergwerksbahn durch das Mansfelder Land. Alle ehemals vorhandenen Strecken umfassen insgesamt 95 Kilometer, wovon heute 11 Kilometer für den Museumsbetrieb zwischen Benndorf erhalten geblieben sind. Auf 750 mm Spurbreite geht es zwischen den Städten, Fördern, ehemaligen Gruben und Halden durch das ehemalige Kupferbergbaugebiet.

Eine faszinierende Bahn – die ich heute kennen lernen konnte.

„Unterwegs mit der Mansfelder Bergwerksbahn“ weiterlesen