Großaufgebot in Erfurt: Polizei fahndet nach flüchtigem Gewalttäter

In Erfurt sucht die Polizei seit Donnerstagmorgen mit einem Großaufgebot nach einem mutmaßlichen Gewalttäter. Er soll eine Person am Erfurter Herrenberg mit dem Messer schwer verletzt haben. Nach Angaben der Polizei könnte der Mann noch immer mit dem Messer bewaffnet sein. Die Beamten durchsuchen das Gebiet entlang der Weimarischen Straße , des Hauptbahnhofs und des Güterbahnhofs. Zeitweise wurde der Zugverkehr gestoppt. Es kommt zu Verspätungen im Regional- und Fernverkehr.
Quelle: MDR Thüringen
(mehr)

Ärztekammer schlägt Informationsplattform vor

Im Streit über das Werbeverbot für Abtreibungen schlägt die Bundesärztekammer eine Informationsplattform im Internet vor. „Hilfe für Menschen in Not: Das muss unser Ziel sein“, sagte Ärztepräsident Frank Ulrich Montgomery am Dienstag beim Ärztetag in Erfurt.
Quelle: Christliches Medienmagazin pro
(mehr)

Transall der Luftwaffe in Erfurt notgelandet

Auf dem Erfurter Flughafen ist am Donnerstagnachmittag ein Transportflugzeug der Bundeswehr notgelandet. Der Geschäftsführer des Flughafens Erfurt-Weimar, Uwe Kotzan, sagte MDR THÜRINGEN, die Transall sei um 14:59 Uhr in Erfurt gelandet, nachdem eines der beiden Propeller-Triebwerke ausgefallen war. Wenige Minuten zuvor sei der Tower verständigt worden und habe “Full Emergency” ausgelöst. Daraufhin seien planmäßig die Flughafen-Feuerwehr sowie die Erfurter Berufsfeuerwehr ausgerückt.
(mehr und Informationen zur Quelle)