Neue Android-Version vergisst den Monat Dezember

MDR INFO, 19.11.12
Die meisten Handybesitzer in Deutschland haben ein Android-Handy. Das Betriebssystem wird als offene Software von Google den Handyherstellern weltweit zur Verfügung gestellt. Letzten Dienstag startete die neue Version – und sie hat eine handfeste Überraschung parat.

Da ist offenbar kräftig etwas daneben gegangen. Wer nach dem neuen Update von Android in der Version 4.2 angekommen ist, der kann seine Advents- und Weihnachtstermine vergessen. Das Jahr 2012 hat dann auf dem Handy nur noch elf Monate. Nach dem 30. November 2012 folgt der 1. Januar 2013. Der Weihnachtseinkauf und die Feiertage bleiben außen vor… Es scheint unglaublich – aber es ist wahr.

Hinter Android steckt der Internet-Riese Google. Google Deutschland bestreitet das Problem nicht. Doch hier wartet man auf Reaktionen aus dem Mutterhaus in den USA. Wochenende und Zeitunterschied – noch gibt es keine Klarheit, was tatsächlich passiert ist und vor allem darüber, wie es weitergeht.
Android ist in Deutschland das Betriebssystem auf den meisten Handys. Es funktioniert herstellerneutral. Doch nicht jeder Android-Nutzer muss Angst haben. Die Handyanbieter lassen die Geräte selten automatisch auf eine neue Version updaten. Entweder wird nachgefragt oder es ist überhaupt gar nicht möglich. Hintergrund ist, dass die Handys meistens sowieso nach zwei Jahren gegen ein neues Gerät ausgetauscht werden, und die Technik leistungsfähigere Betriebssysteme nicht verkraftet. Die von Google direkt vertriebenen Nexus-Handys erhalten automatisch die neue Android-Version. Auch neuere Handy anderer Marken werden nach und nach mit der aktuellen Android-Version verkauft.

Diese Android-Version ist letzte Woche freigeschaltet worden. Neben dem Datumsproblem bemängeln Nutzer noch andere Störungen. So sollen die Verbindungen über Bluethoth und WLan sollen nicht stabil sein.
Für Handy-Nutzer, die auch mit dem Monat Dezember arbeiten wollen, gilt zunächst: Keine Handys mit der Android-Version 4.2 kaufen. Und sollte das eigene Handy fragen, ob ein Update erwünscht ist: Erst einmal abwarten.

Fachleute erwarten, dass Google demnächst eine neue Version herausgibt – doch einen Termin für Android 4.2.1 gibt es noch nicht.

(c) Michael Voß, www.michael-voss.de

Author: Michael Voß

Schreibe einen Kommentar