Mein Engagement im Christlichen Medienverbund KEP e.V.

Im Februar 2019 besuchte der ehemalige Bundespräsident Christian Wulff den Christlichen Medienverbund KEP e.V. Ich konnte ihn in meiner Funktion als Vorstandsvorsitzender begrüßen.  Der Verein ist sehr vielfältig unterwegs. Ausführliche Informationen gibt es im Internetangebot des Christlichen Medienverbundes KEP. Die Geschäftsstelle des Vereins ist in Wetzlar. Außerdem gibt es Büros in Berlin und Jerusalem. Der Verein besteht seit 1975.

Nachrichten über den Christlichen Medienverbund KEP

Bibel und Evolutionstheorie – Geht das zusammen?

In der Ausgabe 6/2018 des Christlichen Medienmagazins pro war ein Interview mit der gläubigen Physikerin Prof. Dr. Barbara Drossel von der Technischen Universität Darmstadt abgedruckt. Darin sagt die Wissenschaftlerin, dass sie von der Evolutionstheorie überzeugt ist. Dies rief viele Einwände und Kommentare der Leser hervor, unter anderem von der Studiengemeinschaft „Wort und Wissen“. Deshalb hat die pro das folgende Streitgespräch zwischen dem Chemiker Boris Schmidtgall von „Wort und Wissen“ und Barbara Drossel organisiert.

Das Christliche Medienmagazin pro veröffentlicht übrigens regelmäßig Videos. Sie finden diese hier.

Quelle: Christliches Medienmagazin pro
(mehr)

Auf dem Weg zur KEP-Vorstandssitzung in Wetzlar

Morgens um 3:30 Uhr auf dem Bahnsteig in Hamburg-Harburg
Morgens um 3:30 Uhr auf dem Bahnsteig in Hamburg-Harburg

Es wird die letzte Vorstandssitzung des Vereins unter dem Namen Christlicher Medienverbund KEP e.V. sein. In wenigen Tagen heißen wir Christliche Medieninitiative pro e.V. Dafür fehlt lediglich der entsprechende Eintrag der neuen Satzung in das Vereinsregister.

(mehr …)

Ein lohnenswertes Treffen und viel Arbeitszeit im Zug

Nachts im letzten ICE aus dem Westen....
Nachts im letzten ICE aus dem Westen….

Vor 16 Stunden ging’s hier los. Es war eine Reise mit einem wirklich lohnenswerte Treffen in Wetzlar. Und es war eine der vermutlich letzten Sitzungen unter dem “historischen” Namen Christlicher Medienverbund KEP. Demnächst heißen wir Christliche Medieninitiative pro. Im Zug hatte ich mich auf die Medienpreisverleihung “Goldener Kompass” vorbereitet. Die findet zwar erst im November 2019 statt, aber vorher müssen Zeitungsartikel und Bücher gelesen, Filme gesehen und Radiobeiträge gehört werden, um dann die Preisträger auswählen zu können.

Der vorletzte Schritt zum neuen Namen: Christliche Medieninitiative pro e.V.

Mit Geschäftsführer Christoph Irion in Haiger
Mit Geschäftsführer Christoph Irion in Haiger

Wenn Geschäftsführer und Vorstandsvorsitzender gemeinsam unterwegs sind, ist etwas Besonderes los: Mit Christoph Irion hatte ich heute einen Notartermin in Haiger / Hessen. Aus dem Christlichen Medienverbund KEP e.V. wird die Christliche Medieninitiative pro e.V. Ein vorletzter Schritt nach über zwei Jahren Vorarbeit: Jetzt fehlt nur noch der Eintrag ins Vereinsregister. Die eigentliche Arbeit folgt nun bei den Experten: Der neue Name braucht ein neues Gesicht. Die Inhalte bleiben übrigens dieselben. Der neue Name passt dazu viel besser. Mehr zum Verein gibt es übrigens hier – noch im alten Outfit.

Weitere Meldungen

pro-Medienmagazin

Das christliche Medienmagazin erscheint sechs Mal im Jahr. Die aktuelle Ausgabe können Sie hier lesen. Zusätzlich gibt es ein täglich aktualisiertes Internetangebot. Die pro-Redaktion berichtet über Entwicklungen in der Medienwelt, sowie über Themen aus Kirche, Gesellschaft und Politik. Die heutigen Themen im Internet::

Israelnetz

Täglich aktuelle Berichte aus Israel und dem Nahen Osten gibt im Nachrichteportal Israelnetz. Außerdem erscheint sechs Mal im Jahr die gleichnamige Zeitschrift, deren aktuelle Ausgabe Sie hier lesen können. Die heutigen Theme im Internetn:

Christliche Medienakademie

Die Christliche Medienakademie bietet Fortbildungen in den Bereichen Journalismus, Öffentlichkeitsarbeit, Medien und Kommunikation an.

Goldener Kompass

Der Medienpreis „Goldener Kompass“ wird an Medienschaffende verliehen, die Beispiele glaubhaft gelebten Christseins vorbildlich darstellen oder Beiträge veröffentlichen, die Zuschauer, Hörer und Leser dazu motivieren, sich neu mit der Bibel auseinanderzusetzen und dazu beitragen, dass christlicher Glaube und Kirche im öffentlichen Gespräch bleiben.

publicon

publicon ist ein Austauschforum für Christen in den Medien. publicon ist an keine Kirche oder Gemeinde gebunden, sondern steht allen Christen offen, die in den vielfältigen Bereichen der Medien arbeiten. Bei publicon helfen Journalisten einander, die Beziehung zwischen ihrem Glauben und ihrer Arbeit zu erkennen und zu leben.

Außerdem kann der Christliche Medienverbund KEP e.V. eine jahrelange Erfahrung und viel Kompetenz im Bereich der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für Veranstaltungen, Werke und Organisationen vorweisen.