Mein Engagement in der Christlichen Medieninitiative pro e.V.

Michael Voß (Vorstandsvorsitzender KEP), Stefanie Ramsperger (Redaktionsleiterin pro), Christian Wulff (Bundespräsident a.D.), Christoph Irion (Geschäftsführer KEP, Foto: KEP/Jonathan Steinert)

Im Februar 2019 besuchte der ehemalige Bundespräsident Christian Wulff den damaligen Christlichen Medienverbund KEP e.V. (heute: Christliche Medieninitiative pro e.V.). Ich konnte ihn in meiner Funktion als Vorstandsvorsitzender begrüßen.  Der Verein ist sehr vielfältig unterwegs. Ausführliche Informationen gibt es im Internetangebot der Christlichen Medieninitiative pro e.V. Die Geschäftsstelle des Vereins ist in Wetzlar. Außerdem gibt es Büros in Berlin und Jerusalem. Der Verein besteht seit 1975.

Nachrichten über die Christliche Medieninitiative pro e.V.

20 Jahre Israelnetz

Als Vorstandsvorsitzender der Christlichen Medieninitiative pro e.V. freue ich mich über ein wirkliche tolles Jubiläum. Vor 20 Jahren startete das heutige Israelnetz im Internet. Seitdem findet hier eine im deutschsprachigen Raum einmalige und exzellente Berichterstattung aus und über Israel statt. Die Christliche Medieninitiative pro e.V. ist Herausgeber des Angebots. Parallel zum täglich aktuellen Internetangebot gibt es auch alle zwei Monate eine Printausgabe, die kostenfrei bestellt werden kann, sowie Audio- und Videoangebot. Finanziert wird übrigens alles über Spenden.

(mehr …)

Vorstandssitzung der Christlichen Medieninitiative pro e.V.

Es ist immer wieder gut, mit so einem genialen Team für den Herrn unterwegs zu sein: Der Vorstand der Christlichen Medieninitiative pro e.V. tagt in der Geschäftsstelle in Wetzlar.

Umsteigen in Hanau – meine Gedanken sind bei den Toten und ihren Angehörigen

Offenbar wieder ein Anschlag in Deutschland. Mindestens acht Tote an zwei Orten, später werden der mutmaßliche Täter und ein weiterer Mensch tot aufgefunden. Der Generalstaatsanwalt übernimmt die Ermittlungen. Laut dpa hatte der mutmaßliche Täter ein ausländerfeindliches Motiv.

Viele Gedanken, dir mir beim Umsteigen in Hanau auf dem Weg zur Vorstandssitzung der Christlichen Medieninitiative pro in Wetzlar durch den Kopf gehen. Kurz bete ich für die Toten und ihre Angehörigen.

pro und Israelnetz sind erschienen

Die neuen Printausgabe des christlichen Medienmagazins pro und von Israelnetz sind am Start. Wer sie bereits kostenfrei abonniert hat, bekommt sie zugeliefert. Erstmals übrigens erstmals mit umweltfreundlichen Papier und ohne Plastikverpackung!

Weitere Meldungen

pro-Medienmagazin

Das christliche Medienmagazin erscheint sechs Mal im Jahr. Die aktuelle Ausgabe können Sie hier lesen. Zusätzlich gibt es ein täglich aktualisiertes Internetangebot. Die pro-Redaktion berichtet über Entwicklungen in der Medienwelt, sowie über Themen aus Kirche, Gesellschaft und Politik. Die heutigen Themen im Internet::

Israelnetz

Täglich aktuelle Berichte aus Israel und dem Nahen Osten gibt im Nachrichteportal Israelnetz. Außerdem erscheint sechs Mal im Jahr die gleichnamige Zeitschrift, deren aktuelle Ausgabe Sie hier lesen können. Die heutigen Theme im Internetn:

Christliche Medienakademie

Die Christliche Medienakademie bietet Fortbildungen in den Bereichen Journalismus, Öffentlichkeitsarbeit, Medien und Kommunikation an.

Goldener Kompass

Der Medienpreis „Goldener Kompass“ wird an Medienschaffende verliehen, die Beispiele glaubhaft gelebten Christseins vorbildlich darstellen oder Beiträge veröffentlichen, die Zuschauer, Hörer und Leser dazu motivieren, sich neu mit der Bibel auseinanderzusetzen und dazu beitragen, dass christlicher Glaube und Kirche im öffentlichen Gespräch bleiben.

publicon

publicon ist ein Austauschforum für Christen in den Medien. publicon ist an keine Kirche oder Gemeinde gebunden, sondern steht allen Christen offen, die in den vielfältigen Bereichen der Medien arbeiten. Bei publicon helfen Journalisten einander, die Beziehung zwischen ihrem Glauben und ihrer Arbeit zu erkennen und zu leben.

Außerdem kann die Christliche Medieninitiative e.V. eine jahrelange Erfahrung und viel Kompetenz im Bereich der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für Veranstaltungen, Werke und Organisationen vorweisen.