Allen ein gesegnetes Weihnachtsfest

Weihnachten ist das Fest der Freude. Warum? Jesus Christus ist an diesem Tag geboren. Er ist ein Freiheits- und Friedenskämpfer, wie es vor ihm und nach ihm nie wieder jemanden gegeben hat.

Wer ihn nicht kennt, sollte einmal die Geschichten über ihn lesen. Obwohl er der Sohn Gottes ist, hat er auf der Erde wie ein normaler Mensch gelebt. Und obwohl er nur das Gute wollte, wurde er von den Menschen verfolgt. Das fing übrigens gleich zu seiner Geburt an. Weil der damalige Herrscher hörte, es sei ein neuer König geboren, hatte er Angst, und ließ alle Babys und Kleinkinder in dem Land hinrichten.

Später versuchte der Teufel persönlich ihn auf seine Seite zu bringen. Vergeblich.

Als Jesus durch die Land zog, wurde er von Menschen verfolgt, die ihm missgönnten, dass er heilen konnte. Und am Ende seiner Zeit auf Erden verriet ihn einer aus seinem engsten Kreis.

Schließlich wurde Jesus Christus von Menschen lebendig an ein Holzkreuz genagelt, damit er daran versterben sollte. Doch er stand auf von den Toten. Und ist weiter lebendig – in einer Form, die wir uns als Menschen nicht erklären können. Doch wir können an Jesus Christus glauben. Mit seinem Tod hat er all unsere Fehler, unsere Schuld und alles Sünden mit sich genommen. Er ist derjenige, der uns weiter führt und schützt.

Es ist keine Schwäche – sein Tod am Kreuz. Denn er lebt. Die Menschen, der Teufel – niemand kann ihm etwas anhaben.

Deshalb freue ich mich über Weihnachten und wünsche allen ein gutes Fest.

(c) Michael Voß, www.michael-voss.de

Author: Michael Voß

1 thought on “Allen ein gesegnetes Weihnachtsfest

Schreibe einen Kommentar