Balkanroute

Reportagen von der Balkanroute (Januar 2016)
Team "Balkan-Taxi": Michael Voß (MDR INFO), Katrin Molnár (ARTE-Autorin), Holger Queck (Redaktion Online), André Berthold (MDR aktuell) - (Copyright: MDR/Robert Hensel)

Team „Balkan-Taxi“: Michael Voß (MDR INFO), Katrin Molnár (ARTE-Autorin), Holger Queck (Redaktion Online), André Berthold (MDR aktuell) – (Copyright: MDR/Robert Hensel)

Vom 5. bis 10. Januar 2016 begleitete ich für MDR INFO ein Kamerateam des MDR FERNSEHENS beim Dreh einer Reportage über die Flüchtlingsroute durch den Balkan. Das Team brach bereits Ende Dezember 2015 auf. Ich bin während des zweiten Teils der Reise in Kroatien und Serbien mit dabei gewesen.
Beiträge bei MDR INFO
Besuchte Orte
Meine besuchten Orte während der Balkantour

Meine besuchten Orte während der Balkantour

Schwerpunkte

Flüchtlinge und Polizisten – Schicksale auf der Balkanroute

Flüchtlings-Zug in Slavonski Brod

Flüchtlings-Zug in Slavonski Brod

Slavonski Brod ist eine Stadt im Nordosten Kroatien. Kaum ein Tourist verirrt sich hier hin. Auf einem alten Industriegelände liegt das Transit-Flüchtlingslager für die sogenannte Balkanroute. Flüchtlinge aus Irak, Afghanistan und Syrien gelangten bislang von aus hier in die Europäische Union. Heute kündigten Kroatien und Serbien allerdings an, nur noch Einwanderer mit dem Ziel Deutschland oder Österreich einreisen zu lassen. Ich war zusammen mit einem MDR-Fernsehteam im Flüchtlingslager Slavonski Brod und sprach dort mit Polizisten und Flüchtlingen.
(mehr …)

Ein Flüchtling hilft in Kroatien anderen Zuwanderern bei der Integration

Prince Soniyi im Hauptbahnhof von Zagreb

Prince Soniyi im Hauptbahnhof von Zagreb

Kroatien ist so groß wie Niedersachsen und hat so wenig Einwohner wie Sachsen. Die Besonderheit: Das Land im Südosten der EU hat kaum Flüchtlinge. Hier landete vor vier Jahren ein junger Mann aus Nigeria, obwohl er eigentlich nach Italien flüchten wollte. Er ist inzwischen gut integriert und lebt in der Hauptstadt Zagreb. Aus dem Flüchtling wurde ein Mensch, der versucht, unterschiedliche Kulturen über ihre typischen Essensgerichte zusammenzubringen.

(mehr …)

Ein Tag im Flüchtlingslager Slavonski Brod

(mehr …)

Bericht aus dem Flüchtlingslager Camp Krnjača

Flüchtlingslager Krnjača in Belgrad

Flüchtlingslager Krnjača in Belgrad

Gespräch aus Camp Krnjača mit MDR INFO

Leider ging am Nachmittag das Livegespräch aus dem Flüchtlingslager Krnjača in Belgrad aus technischen Gründen daneben. Mein Kollege bei MDR INFO in Halle musste abbrechen, da die Leitung Aussetzer hatte. Erst am Abend konnte ich dann berichten und eine Kollegin zeichnete die Schalte vorsichtshalber auf, so dass Korrekturen möglich waren.
(mehr …)

Miksalište ist ein Belgrader Anlaufpunkt für Flüchtlinge

arte-Autorin Katrin Molnár und Kameramann Paul Tutsek in Miksalište

arte-Autorin Katrin Molnár und Kameramann Paul Tutsek in Miksalište

Miksalište ist ein relativ kleines Grundstück in Belgrad. Ein Notstromaggregat sorgt für Energie. Hier gibt es Kleidung, Essen und Getränke. Außerdem ist dieser kleine Markt soetwas wie eine Informationsbörse: Hier werden die neuesten Informationen über legale und illegale Wege in die Europäische Union ausgetauscht.

Mehr Informationen in meinem Beitrag bei MDR INFO (heute: MDR Aktuell – Das Nachrichtenradio), der am 16.01.16 ausgestrahlt wurde.
(mehr …)

Tagebuch
Die Reportage
Die Reportage „Endstation Balkanroute“ von Kathrin Molnár wurde am 02.02.16 und am 12.02.16 bei ARTE sowie am 04.02.16 im MDR FERNSEHEN ausgestrahlt. In der MDR-Mediathek kann die Reportage hier gesehen werden.
Die Tour
Im Blog lässt sich die Tour nachverfolgen. Alles weitere hier.
Videoeindrücke
Flüchtlinge kommen im Lager Slavonski Brod an