„Als Christ kann ich das nicht hinnehmen“: Pfarrer erhält Paul-Spiegel-Preis

Der Zentralrat der Juden in Deutschland hat den niedersächsischen Theologen Wilfried Manneke am Montag wegen seines Engagements gegen Rechtsextremismus mit dem Paul-Spiegel-Preis ausgezeichnet. pro hat den Pfarrer im Januar porträtiert, der in der Südheide ein Netzwerk gegen Neonazis gegründet hat.
Quelle: Christliches Medienmagazin pro
(mehr)