Wenn ein rechtspopulistischer Präsident die Augen für die Corona-Katastrophe schließt

Brasiliens Präsident Bolsonaro wird oft als der “kleine Trump Lateinamerikas” bezeichnet. Nun versucht er wieder, sein Vorbild zu überTRUMPfen und ist wahrscheinlich das weltweit einzige Staatsoberhaupt, welches etwas gegen die Corona-Verbreitung tun könnte, aber die Gefahr trotzdem verleugnet. Und das, obwohl sein Land bereits 2200 Betroffene hat. Wie viele Fälle bislang unentdeckt blieben, weil es nicht genug Tests gibt, ist nicht bekannt.

Author: Michael Voß