Leben im unglücklichsten Teil Deutschlands

Ich lebe in einem der beiden unglücklichsten Bundesländer Deutschlands. Das sagt zumindestes der sogenannte Glücksatlass. Schade eigentlich, denn Sachsen-Anhalt hat soviel Zeugnisse deutscher Geschichte, soviel Natur und soviele sehenswerte Bauwerke. Sachsen-Anhalt war das Zentrum der Reformation vor 500 Jahren. In Halle und Wittenberg steht die zweitälteste Universität Deutschlands. Burgen, Fachwerkhäuser und technische Bauwerke runden das Bild eines wunderschönen Bundeslandes ab. Dem steht natürlich der Wegfall vieler Betriebe nach der Wende gegenüber. Klar. Trotzdem: Ich lade alle glücklichen Deutschen ein, sich diesen Teil Deutschlands anzuschauen. Als geborener Hamburger, der jetzt die Wahlheimat Halle hat, habe ich hier viel kennengelernt, was wir uns im Westen immer wünschten.

Author: Michael Voß