Die vom IS verfolgten Menschen brauchen funktionierende Verteidigung

19.08.14 – Im Zusammenhang mit dem Nahost-Konflikt wurde mir von bestimmten Seiten vorgeworfen, ich würde Israel das Recht auf Verteidigung absprechen. Hab ich nie getan. Ich habe nur Zweifel geäußert, dass es noch Verteidigung sei, wenn dabei weit über das Zwanzigfache an Toten zu beklagen ist, als bei den Angriffen.

Dagegen setze ich mich sehr für das Recht auf Verteidigung der vielen vom sogenannten Islamischen Staat Verfogten ein. Nur höre ich in dem Fall nicht viel Rufe nach Verteidigung…

Author: Michael Voß