Wolf Schneider zum Verlagsumbau bei G+J: “Das tut mir weh”

02.11.14 – Wolf Schneider macht der Umbau bei G+J schwer zu schaffen. “In meinen 16 Jahren an der Journalistenschule habe ich regelmäßig zur Begrüßung verkündet, Gruner + Jahr ist unter Deutschlands großen Verlagen der angenehmste und unter den angenehmen der größte. Der Größte ist er ja sowieso nicht mehr und offenbar hört er gegenwärtig auf, der Angenehmste zu sein. Das tut mir weh”, so der ehemaliger Verlagsleiter des “stern” und langjähriger Leiter der Henri-Nannen-Schule im “Spiegel”.

Mehr: http://kress.de/mail/alle/detail/beitrag/128529-wolf-schneider-zum-verlagsumbau-bei-g-j-das-tut-mir-weh.html

Quelle: Kress

Schreibe einen Kommentar