Trump: 10 Prozent mehr Kriminalität in Deutschland, aber offizielle Stellen würden das nicht zugeben

US-Präsident Donald Trump behauptet, die Kriminalität in Deutschland sei um 10 Prozent angestiegen und setzt das in Zusammenhang mit den angestiegenen Flüchtlingszahlen. Offizielle Stellen würden das Verschweigen. Eine Quelle für seine Zahlen nennt Trump aber nicht.

Das Bundesinnenministerium hatte dagegen im Mai 2018 eine ganz andere Entwicklung präsentiert, nämlich sinkende Zahlen. Bundesinnenminister Horst Seehofer sprach von den niedrigsten Werten seit 1992. Quelle ist der “Bericht zur Polizeilichen Kriminalstatistik 2017“.

Die Zahl der in Deutschland verübten Straftaten ist mit etwa 5,76 Millionen Fällen die niedrigste seit 1992. Noch deutlicher zeigt sich die sinkende Kriminalität bei Betrachtung im Verhältnis zur Bevölkerungszahl: Die Häufigkeit von unter 7.000 Fällen pro 100.000 Einwohner wurde sogar im 30-jährigen Vergleich nie erreicht!Host Seehofer, CSU, Bundesminister des Inneren, 08.05.18

Author: Michael Voß