Transall der Luftwaffe in Erfurt notgelandet

Auf dem Erfurter Flughafen ist am Donnerstagnachmittag ein Transportflugzeug der Bundeswehr notgelandet. Der Geschäftsführer des Flughafens Erfurt-Weimar, Uwe Kotzan, sagte MDR THÜRINGEN, die Transall sei um 14:59 Uhr in Erfurt gelandet, nachdem eines der beiden Propeller-Triebwerke ausgefallen war. Wenige Minuten zuvor sei der Tower verständigt worden und habe “Full Emergency” ausgelöst. Daraufhin seien planmäßig die Flughafen-Feuerwehr sowie die Erfurter Berufsfeuerwehr ausgerückt.
(mehr und Informationen zur Quelle)

Author: Nachrichten-Sucher 3