Tinder-Nutzerin bekam 800 Seiten ihrer privaten Daten

Eine französische Journalistin, die in Berlin lebt, hat bei der Dating-Plattform Tinder ein Auskunftsbegehren gestellt. Sie wollte rausfinden, wie viel der App-Anbieter von ihr weiß. Als sie 800 Seiten an Daten zugeschickt bekam, war sie laut ihrem Bericht im „Guardian“ schockiert.
(mehr und Informationen zur Quelle)

Author: Nachrichten-Sucher 2