Endzeitreporter – Hassvideo und Texte werden angeblich im Namen Jesu Christi verbreitet

In der offenen Facebook-Gruppe “Endzeitreporter McM” ist ein Hassvideo gepostet worden, welches hier anseh- und nachlesbar ist.

Screenshot Facebook-Seite "Endzeitreporter McM"
Screenshot Facebook-Seite “Endzeitreporter McM”

In dem Video und einigen Kommentaren wird Hass angeblich im Namen von Jesus Christus gesät. Es wäre schön, wenn vielleicht auch andere Mitchristen ihre Meinung dazu schreiben könnten. Ich habe es getan und bin inzwischen für das Kommentieren gesperrt worden.

Screenshot Facebook-Seite "Endzeitreporter McM"
Screenshot Facebook-Seite “Endzeitreporter McM”

So können Mitglieder der Gruppe auf meine Kommentare reagieren und Vorwürfe in den Raum stellen, ohne dass ich antworten kann.

Screenshot Facebook-Seite "Endzeitreporter McM"
Screenshot Facebook-Seite "Endzeitreporter McM"
Screenshot Facebook-Seite “Endzeitreporter McM”

Weshalb ich gesperrt wurde, teilte mir übrigens niemand mit. Dafür war ein Gruppenmitglied so freundlich, den Rest darüber zu informieren, dass ich für Kommentare gesperrt wurde.

Screenshot Facebook-Seite “Endzeitreporter McM”

Weitere Passagen dokumentiere ich hier aber gern in Form von Screenshots. Da die Gruppe offen war und aus mehr als drei Mitgliedern besteht, verstoße ich damit auch nicht gegen Datenschutzbestimmungen.

„Endzeitreporter – Hassvideo und Texte werden angeblich im Namen Jesu Christi verbreitet“ weiterlesen

Facebooks “Gefällt mir”-Button – Europäischer Gerichtshof sieht auch Internetseiten-Betreiber in der Verantwortung

Der Europäische Gerichtshof hat entschieden, dass Internet-Seiten-Betreiber für Erhebung und Übermittlung von Daten durch Facebooks “Like”-Button mit verantwortlich sind. Vorausgegangen war eine inzwischen jahrelange Diskussion. Was sagt die Entscheidung des EuGH denn genau? Dazu war MDR Aktuell-Moderator Christopher Gaube mit mir im Gespräch.

Derzeitiger Trend: Mit Bild-Schlagzeilen beweisen, dass es keinen Klimawandel gibt

Es entwickelt sich gerade ein Trend, mit Hilfe von Bild-Schlagzeilen nachzuweisen, dass es keinen Klimawandel gibt. Allerdings beruhen viele der Schlagzeilen nicht auf nachgemessene Werte, sondern auf Prognosen und Vermutungen, die dann nie eintraten. Historische Wetterwerte lassen sich dagegen für jeden im Internet anschauen und insofern auch nachweisen. Und dann zeigt es sich, dass die entsprechenden Schlagzeilen übertrieben waren. Kachelmannwetter.de ist eine Quelle für historische Wetterwerte.

Auslöser der heftigen Diskussion

Ausgelöst wurde diese Diskussion des Klimawandels offenbar dadurch, dass der Deutsche Wetterdienst gestern (25.07.19) einen neuen Hitzerekord in Lingen (Niedersachsen) gemessen hat: 42,6 Grad Celsius. So warm war es in Deutschland seit Beginn der Wetteraufzeichnung noch nie.

„Derzeitiger Trend: Mit Bild-Schlagzeilen beweisen, dass es keinen Klimawandel gibt“ weiterlesen