“Wir werde sie jagen!” – diese Jagd auf AfD-Gegner hat begonnen

Für alle, die noch immer glauben, das Rechtsextremismus, Terror und Gewalt nichts mit der AfD zu tun haben nochmals ein Blick zurück, der deutlich zeigt, worum es geht: Politische Gegner werden gejagt, das Volk und das Land zurückgeholt. Die Jagd hat inzwischen begonnen. Und sie wird alle treffen, die Gegner der AfD sind, wenn wir uns nicht vorher mit friedlichen Mitteln wehren.

Wir werden sie jagen. Wir werden Frau Merkel oder wen auch immer jagen. Und wir werden uns unser Land und unser Volk zurückholen.

Alexander Gauland, AfD-Spitzenkandidat zur Bundestagswahl 2018
„“Wir werde sie jagen!” – diese Jagd auf AfD-Gegner hat begonnen“ weiterlesen

SPD erklärt die politische Welt neu

SPD-Werbung bei Facebook
SPD-Werbung bei Facebook

Gemeint ist hoffentlich “rechtsextrem”, denn “rechts” ist ebenfalls Teil des demokratischen Spektrums. Die SPD dümpelt nicht nur führungslos vor sich hin, sondern ist offenbar auch bei der Auswahl Ihrer Werbetreibenden nicht mehr ganz so zuverlässig.

Wie Deutschland verändert wird

Die Details, die langsam bekannt werden, zeigen es meines Erachtens sehr deutlich, was in Deutschland gerade verändert wird: Während die AfD als demokratisch angehauchter Arm der Rechtsextremisten versucht Anhänger aus dem konservativen Lager zu gewinnen und gleichzeitig angebliche Horrorszenarien verbreitet (Griechenland wird Europa in eine Wirtschaftskrise ohne Ausweg bringen / Islamisten werden Deutschland erobern / Merkel und Europa haben Schuld an den jeweils persönlichen Problemsituationen der Bürger), bereitet der militante Arm der Rechtsextremisten Unruhen, Anschläge und Morde (in Kassel gerade geschehen, in Sachsen offenbar rechtzeitig aufgeflogen) vor. Parallel dazu gibt es offenbar Menschen, die unbewusst oder bewusst mitmachen, dieses aber nicht zugeben. Deren Beiträge bei Facebook und Co. beginnen meist mit “Ich bin kein AfD-Freund, aber…” oder “Ich habe nichts gegen Ausländer, aber…”

Ich persönlich finde diese Situation sehr erschreckend und beobachte mit Verwunderung, wie Konservative (zu denen ich mich ebenfalls zähle) und auch Christen (bin ich auch) bewusst oder unbewusst mit dabei sind.