Schlagwort: Framing

Öffentliches Twitter-Profil von Johannes Klarname
Posted in Deutschland Digital Europa Fernsehen Internet Journalismus Medien Politik Radio Social Media Was ich erlebe

Wieder ein geniales Beispiel für die Meinungsmache besorgter Bürger: “Es lohnt sich beim ÖR einfach nicht mehr, zu differenzieren.”

Im Internet wird leider immer mehr Unsinn verbreitet. Das Schlimme: Viele Menschen übernehmen diesen Unsinn als Wahrheit. Deshalb frage ich immer häufiger nach…. Auch bei Herrn “Klarname”, der sich als Privatier vorstellt.

Continue Reading Wieder ein geniales Beispiel für die Meinungsmache besorgter Bürger: “Es lohnt sich beim ÖR einfach nicht mehr, zu differenzieren.”
Posted in Deutschland Fernsehen Internet Journalismus Medien Nachrichten Radio

WDR-Rundfunkrat kritisiert ARD

Das oberste Kontrollgremium des WDR hat am Dienstag die ARD für ihren Umgang mit dem „Framing-Manual“ kritisiert. Die darin enthaltenen Vorschläge seien nicht akzeptabel – und die ARD hätte sich schon frühzeitig davon distanzieren müssen.

Continue Reading WDR-Rundfunkrat kritisiert ARD
Posted in Deutschland Digital Europa Fernsehen Internet Journalismus Medien Nachrichten Politik Radio

Buhrow geht auf Distanz zu Framing-Papier

WDR-Intendant Tom Buhrow hält Sprachuntersuchungen nicht für anrüchig. Formulierungen aus einem umstrittenen Framing-Handbuch der ARD will er sich nicht vorschreiben lassen.

Continue Reading Buhrow geht auf Distanz zu Framing-Papier
Posted in Deutschland Europa Fernsehen Internet Journalismus Kommentar Medien Politik Radio Was ich erlebe

Eine ganz persönliche Anmerkung

Cool, wie viele Experten es jetzt für Framing gibt. Noch besser, wie viele ARD-Insider wieder im Netz unterwegs sind, die alles genau wissen…. 🙂
Aber es zeigt auch, dass diejenigen, die richtig gut mit Framing und Öffentlichkeitsarbeit umgehen können, offenbar nicht in der ARD sitzen, sondern wohl eher auf der anderen Seite. So lassen sich dann vielleicht auch Begriffe wie “Rundfunkgebühr”, “GEZ-Sender” oder “Lügenpresse” besser verstehen.
Davon abgesehen: Trotz alledem freue ich mich, beim Mitteldeutschen Rundfunk arbeiten zu können und ohne den Druck der werbetreibenden Wirtschaft im Rücken unabhängigen Journalismus machen zu können.

Continue Reading Eine ganz persönliche Anmerkung