Man stelle sich vor, Angela Merkel würde wochenlang die Staatsbeamten und -angestellten nicht bezahlen….

Kommentar

Michael Voß
Michael Voß

Man stelle sich vor, Angela Merkel würde wochenlang die Staatsbeamten und -angestellten nicht bezahlen, nur weil ihr das Parlament einen Lieblingswunsch nicht erfüllt…. Die Menschen würden auf die Straße gehen, protestierten und die größte Oppositionsparteien würde “Merkel hat Schuld”, “Lügenpresse” und “Staatskrise” kreischen.

“Man stelle sich vor, Angela Merkel würde wochenlang die Staatsbeamten und -angestellten nicht bezahlen….” weiterlesen

“Gewalt und Lügen sind die Mittel der Antidemokraten”

Morgens schnell einen Text schreiben
Morgens schnell einen Text schreiben

Gewalt und Lügen sind keine Mittel der Demokratie.

Zwar ist der Einsatz von Gewalt in demokratischen Staaten möglich, aber immer nur eng beschränkt auf Sondersituationen , die die Rechte der Demokratie als solche in Gefahr bringen würden. Hierfür gibt es klare staatliche Regelungen.

Gewalt und Lügen als Mittel der “normalen” politischen Auseinandersetzung sind in einer Demokratie nicht möglich. Weder für die Regierenden noch für die Opposition. Wer besser schlägt oder besser lügt, muss öffentlich – friedlich – nach den Gesetzen bestraft und zurechtgewiesen werden.

““Gewalt und Lügen sind die Mittel der Antidemokraten”” weiterlesen

Vor lauter Flüchtlingsangst: Die Mauer im Kopf

Die Mauer in Berlin - heute ein Museum (Foto: Michael Voß)
Die Mauer in Berlin – heute ein Museum (Foto: Michael Voß)

Ich lese in letzter Zeit immer wieder, dass es Menschen gibt, die wieder Grenzbefestigungen für Deutschland fordern, damit nicht so viele Flüchtlinge ins Land kommen . Dabei sollte man bedenken, dass die einzige Grenzbefestigung, die es bisher in Deutschland gab und die Flüchtlinge hätte abhalten können, die Grenzanlagen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der DDR waren. Die hätten wir dann auch an der Grenze zu Österreich gebraucht, um die  Flüchtlinge wirklich aufzuhalten. Doch solch eine Grenzanlage gab es dort nie. Denn die Grenze dort bestand hauptsächlich aus kleinen Zäunen und meistens lediglich aus Schrankenanlagen an den offiziellen Straßen. An den Wanderwege standen lediglich Schilder. Die heute stattfindenden Fluchtbewegungen wären davon nie aufgehalten worden.

“Vor lauter Flüchtlingsangst: Die Mauer im Kopf” weiterlesen

Lichtspiele am Hallmarkt in Halle an der Saale

Riesenrad auf dem Hallenser Weihnachtsmarkt
Riesenrad auf dem Hallenser Weihnachtsmarkt

Dieses Bild entstand am unteren Teil des Hallenser Weihnachtsmarkt. Der sogenannte Hallmarkt ist das wirklich Zentrum der Stadt. Dort hatten die Salzsieder ihre ersten Häuser und von hier aus dehnte sich die Stadt aus. Während des Weihnachtsmarktes sind hier die großen Fahrgeschäfte untergebracht.

Große Nachfrage nach dem Kaufmann im E-Commerce

Jessica Macuacua und Maximilian Kuklok, Auszubildende beim Händlerbund (Foto: Händlerbund)
Jessica Macuacua und Maximilian Kuklok, Auszubildende beim Händlerbund (Foto: Händlerbund)
Beitrag bei MDR Aktuell

Immer mehr Geschäfte werden in Deutschland über das Internet abgewickelt. Aktuelle Zahlen des Handelsverbandes Deutschland belegen das deutlich: Während es im herkömmlichen Handel, dem sogenannten stationären Handel, einen Anstieg von 1,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr gab, sind es im Onlinebereich 9,6 Prozent. Seit einem Vierteljahr läuft deshalb erstmals die Ausbildung zu Kaufleuten im E-Commerce. Und auch dieser neue Beruf selbst wurde zum Erfolg. Für MDR Aktuell schaute ich in ein Leipziger Unternehmen, welches genau diesen Beruf ausbildet.

“Große Nachfrage nach dem Kaufmann im E-Commerce” weiterlesen