Konversionstherapien – was soll da eigentlich verboten werden?

Ein Verbot von Konversionstherapien, die menschenverachtende Praktiken umfassen, ist zu begrüßen. Ein generelles Verbot der Beratungstätigkeit oder bloßer Informationsweitergabe zu Veränderungsmöglichkeiten würde die Selbstbestimmung und Freiheit des mündigen Bürgers untergraben.

Ein Gastbeitrag von Uwe Heimowski und Reinhardt Schink im Christlichen Medienmagazin pro

Quelle: Christliches Medienmagazin pro
(mehr)