Spahn stoppt Pläne zur Gen-Analyse bei künstlicher Befruchtung

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat die Pläne vorerst gestoppt, umstrittene Gen-Analysen bei künstlichen Befruchtungen zur Kassenleistung zu machen. „Ob Präimplantationsdiagnostik (PID) in Ausnahmefällen von den Krankenkassen bezahlt werden soll, müssen wir ausführlicher beraten“, sagte der CDU-Politiker am Dienstag.

Quelle: Christliches Medienmagazin pro
(mehr)