Spahn: Keine Medikamente zur Selbsttötung freigeben

Im vergangenen Jahr entschied ein Gericht: Der Staat muss Sterbewilligen in „extremen Notlagen” ein Medikament zur Selbsttötung zur Verfügung stellen. Gesundheitsminister Jens Spahn sieht das anders und hat die entsprechende Behörde dazu aufgefordert „solche Anträge zu versagen”.
Quelle: Christliches Medienmagazin pro
(mehr)

Author: Nachrichten-Sucher 5