Smarthome-Server von Telekom und Qivicon ausgefallen

Screenshot der Qivicon- / Telekom-Seite
Screenshot der Qivicon- / Telekom-Seite

Die Smarthome-Server von Telekom Qivicon sind laut Auskunft der Störungsstelle seit heute 10:30 Uhr abgeschaltet. Eine genauere Auskunft konnte die Telekom bislang nicht geben.

Der Smarthome-Bereich der Telekom vernetzt private Haushalte, Haushaltsgeräte, Heizung, Beleuchtung und Alarmanlagen.

Gegen 13:30 Uhr teilte die Telekom mit, dass der Dienst wieder ohne Einschränkungen funktionieren würde. Dritte hätten keinen unerlaubten Zugriff auf den Server gehabt.

Author: Michael Voß