Rüder Umgang in Sozialen Medien trifft häufig Journalisten

Journalisten müssen sich in Sozialen Medien oft ruppige Umgangsformen gefallen lassen. Auch Frauen, religiöse und ethnische Minderheiten sind oft Ziel aggressiver Kommentare oder Hassrede. Das ist das Ergebnis einer Untersuchung der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Quelle: Christliches Medienmagazin pro
(mehr)