Politische Geldwäsche – oder die wundersame Wandlung einer Partei

20.11.14 – Man vergisst ja gern sehr viel. Gerade wir Deutschen haben darin eine sehr lange Tradition. Deshalb möchte ich ein wenig an den seltsamen Wandel der früheren Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands (SED) erinnern, die langsam wieder Regierungsverantwortund übernimmt. Im Bereich der Geldwirtschaft nennt man soetwas “Geldwäsche”..

  • 1946: Zusammenschluss von KPD und SPD in der Sowjetischen Besatzungszone zur Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands (SED)
  • 1989: Sozialistische Einheitspartei Deutschlands – Partei des Demokratischen Sozialismus (SED-PDS)
  • 1990: Partei des Demokratischen Sozialismus (PDS)
  • 2005: DieLinkspartei.PDS
  • 2007: Zusammenschluss von Arbeit & soziale Gerechtigkeit – Die Wahlalternative (WASG) und DieLinkspartei.PDS zur Die Linkspartei.

Author: Michael Voß

Schreibe einen Kommentar