Zwei Möglichkeiten in Thüringen

14.09.14 – Nach dem vorläufigen amtlichen Endergebnis, haben Schwarz-rot genauso viel Stimmen wie Rot-rot-grün. In beiden Fällen ist damit die SPD in einer künftigen Landesregierung vertreten, obwohl sie nur 12,4 Prozent der Stimmen erhielt. Die CDU führt mit 33,5 %, gefolgt von der Linken mit 28,2 Prozent. Die AFD bekam 10,6 und die Grünen Folgen mit 5,7 Prozent.

Die FDP verfehlte den Einzug in den Landtag und liegt mit 2,5 Prozent sogar hinter der NPD, die 3,6 Prozent erhielt.

Author: Michael Voß

Schreibe einen Kommentar