Nach „Judenhasser“-Vorfall: Facebook sperrt Targeting

Nach Enthüllungen von Propublica rund um die Targeting-Möglichkeit „Judenhasser“ hat Facebook reagiert. Das soziale Netzwerk möchte weiteren Missbrauch des eigenen Werbenetzwerks unterbinden und sperrt dafür einige Kategorien im Targeting.
(mehr und Informationen zur Quelle)