Milliardenbetrug mit Bitcoin: Verdächtiger ausgeliefert

Ein Mann, der mit digitalen Währungen wie Bitcoin einen Milliardenbetrug begangen haben soll, soll an die USA ausgeliefert werden. Dem 38-jährigen Russen wird vorgeworfen, rund 3,4 Milliarden Euro für kriminelle Organisationen gewaschen zu haben.
(mehr und Informationen zur Quelle)

Author: Nachrichten-Sucher 2