LSR-Streit: Auch Axel Springer knickt ein und will wieder bei Google komplett gelistet werden

05.11.14 – Kurzes Abenteuer: Als einziges Mitglied der Verwertungsgesellschaft (VG) Media hatte Axel Springer für vier Angebote (Welt.de, Computerbild.de, Autobild.de, Sportbild.de) Google eine Gratiseinwilligung zum Anzeigen von Snippets und Vorschaubildern verweigert. Google zeigte daraufhin diese Angebote nur noch mit Link und Überschriften an. Ergebnis: Der Traffic der entsprechenden Seiten ist massiv eingebrochen. Darum bittet Springer Google nun über die VG Media darum, für die vier fehlenden Titel eine “Gratislizenz” zu beantragen.

Mehr: http://meedia.de/2014/11/05/wegen-traffic-einbruch-axel-springer-knickt-ein-und-will-wieder-bei-google-komplett-gelistet-werden/?utm_campaign=NEWSLETTER_SONDER&utm_source=newsletter&utm_medium=email

Schreibe einen Kommentar