Leonardo da Vincis „Erlöser der Welt“ verschwunden

Das mit Abstand teuerste Gemälde der Welt, „Salvator Mundi“ („Erlöser der Welt“) von Leonardo da Vinci, ist offenbar abhanden gekommen. Das Bildnis von Christus, das auch „männliche Mona Lisa“ genannt wird und vor zwei Jahren bei einer Auktion 450 Millionen Dollar erzielte, sollte eigentlich in Abu Dhabi ausgestellt werden, doch der Verbleib ist unbekannt.

Quelle: Christliches Medienmagazin pro
(mehr)