Kirchentagsworkshop mit BDS-Unterstützern abgesagt

Auf Druck des Kirchentages hat die Rosa-Luxemburg-Stiftung einen Workshop abgesagt. Der Grund: Unter den geplanten Diskutanten waren auch zwei prominente Unterstützer der als antisemitisch gelten BDS-Bewegung. Die Stiftung versucht nun, die Veranstaltung trotzdem durchführen – an einem anderen Ort.

Quelle: Israelnetz
(mehr)