Jury spricht Drogenboss “El Chapo” schuldig

Die Jury eines New Yorker Gerichts spricht den mexikanischen Drogenboss Joaquín “El Chapo” Guzmán schuldig. Unter seiner Führung soll ein Drogenkartell große Mengen Kokain und anderer Drogen in die USA geschmuggelt haben. Die US-Regierung wirft Guzmán zudem vor, für den Tod Tausender Menschen verantwortlich zu sein. Er muss für den Rest seines Lebens ins Gefängnis.

Quelle: SZ.de
(mehr)