IFA 2019: Nach der Schallplatte kommt nun auch die Cassette wieder zurück

"PLAY" und "REC" gleichzeitig drücken - dann wurde aufgenommen
“PLAY” und “REC” gleichzeitig drücken – dann wurde aufgenommen
ARD-Hörfunk, 11.09.19

Fortschritt, ultramoderne Technik, das Neueste vom Neuen – daran denkt man in Verbindung mit der Funkausstellung. Doch es gibt auch eine Rückbesinnung. So gibt es neben der Schallplatte auch wieder die Cassette. Ich entdeckte bei dem Bericht für die ARD-Hörfunksender Kindheitserinnerungen.

Es waren die Stars der 60er und 70er: die Audio-Cassetten. Man konnte Musik aus dem Radio aufnehmen, selbst Cassetten mit dem Mikrofon besprechen und natürlich Märchen. Hörspiele und aktuelle Hits kaufen. Später / In den 80er wurden die Cassetten dann durch CDs verdrängt und waren eigentlich weg vom Markt.. Eigentlich, denn im Untergrund hielten sie durch, weiß Joachim Hagel von Soundmaster:

Es gab ja früher die Cassette…. Und die Cassette, sagt man ja, ist ausgestorben. Ist aber nicht so. Recherchen im Internet hatten wirklich ergeben, dass hunderttausende Cassetten gekauft wurden.

Joachim Hagel, Soundmaster

Seine Firma hat jetzt Geräte nachgebaut, um diese Cassetten abspielen zu können. Ab nächster Woche sollen auch wieder Cassetten durch Soundmaster verkauft werden. Der Nachbau der alten Geräte wurde durch Fotoaufnahmen und ab und zu sogar durch noch vorhandene Originalgeräte erleichtert.

Neuer Radiorecorder im Look des letzten Jahrhunderts
Neuer Radiorecorder im Look des letzten Jahrhunderts

Wir haben hier jetzt ein Gerät beispielsweise, das hat eine CD, eine Cassette, ein Radio, hat dann eine Lichtorgel mit LED-Lichtern und ein Mikrofon dabei. So, Sie haben also da die Möglichkeit mit einer Musikcassette Aufnahmen zu machen. Und, damit das möglich ist, sind wir inzwischen in der Lage, wir stellen jetzt wieder Musikcassetten her.

Joachim Hagel, Soundmaster

Die Abspielgeräte haben neben der alten Technik allerdings auch jede Menge moderner Technik eingebaut.

Ein Cassettenrecorder, ein Radio, im alten Design, da haben wir auch die Möglichkeit, die Cassette einlegen mit dem Mikro aufnehmen, und wir haben als einziges Gerät auf dem Markt die Möglichkeit, bespielte Cassetten von früher, Erinnerungen von früher, auf USB- oder CD-Karte zu schreiben.

Joachim Hagel, Soundmaster

54 Euro kostet das Gerät und ist damit viel billiger als eine professionelle Digitalisierung der Tonaufnahmen.

Nostalgie gibt es auch ein paar Schritte weiter. Die Niederländerin Tessa Pals präsentiert Plattenspieler in pastellfarbigen Koffern. Die hatte sie vor einiger Zeit auf einer USA-Reise entdeckt und organisiert nun den Import.

Tessa Pals und ihre pastellfarbenen Plattenspieler
Tessa Pals und ihre pastellfarbenen Plattenspieler

Das war das erste Modell, das wir nach Europa gebracht haben. Sie sind in schöne, schöne Farben. Und sie sind im Wohnzimmer, sie fallen auf. Sie sind klein und kompakt. Alles ist dran. Sie haben Lautsprecher eingebaut, Verstärker eingebaut, aber auch Bluetooth, so können Sie auch zwischen Vinyl und der digitalen Playlist wechseln. Es ist so süß….

Tessa Pals, Eigentümerin Swordfisch & Friend / Crosley

Der Trend, alte Dinge mit moderner Technik zu verbinden, ist bei vielen Ausstellern auf der Funkausstellung wiederzuentdecken. Technik ist dabei nicht nur ein Helfer, sondern oft auch ein optischer Höhepunkt der heimischen Einrichtung.