Staatskrise in Venezuela

Die Situation in Venezuela wird stündlich bedrohlicher. Das ölreichste Land der Welt steht am Abgrund. Hier die aktuellen Meldungen aus der Region.

Zwei Euro pro Stunde – Wie Billiglöhner das selbstfahrende Auto mitentwickeln

Bilddateien so bearbeiten, dass Künstliche Intelligenz sie auswerten kann – das ist einer der Aufgaben von sogenannten Klick-Arbeitern. Die meisten von ihnen stammen einer Studie zufolge aus dem krisengeplagten Venezuela.

Quelle: Spiegel
(mehr)

Berichte: Norwegen arrangiert Friedensgespräche für Venezuela

Nach übereinstimmenden Berichten verhandeln Vertreter von Regierung und Opposition aus Venezuela in Norwegen über eine Beilegung des Dauerkonflikts. Derweil kann das Parlament in Caracas wieder tagen.

Quelle: Deutsche Welle: DW.com Deutsch
(mehr)

Machtkampf in Venezuela – General ruft zu Aufstand gegen Maduro auf

Ein ranghoher General will offenbar Widerstand gegen Präsident Nicolás Maduro leisten. So kündigt er es in einem Video auf YouTube an. Explizite Unterstützung für Maduros Gegner Guaidó äußert er nicht.

Quelle: Spiegel
(mehr)

Weitere Meldungen