Lateinamerika

Der mittlere und südliche Teil Amerikas interessiert mich, seitdem ich 1989 das erste Mal in Guatemala war. Zwischen 1994 und 1996 lebte und arbeitete ich sogar in dem Land. Inzwischen bin ich dort häufiger Besucher, wie auf diesem Foto auf einer Kaffee-Finca in Antigua de Guatemala.

Wenn Sie Zeitungs-, Radio- und Fernsehmeldungen aus Lateinamerika lesen möchten, dann empfehle ich ihn die Seite “Nachrichten aus Lateinamerika” in meinem Internetangebot. Allerdings sind die Artikel hauptsächlich auf Spanisch. Wenn ihnen Deutsch lieber ist, können Sie hier weiterlesen.

Brasiliens Ex-Präsident Temer kommt frei

Fünf Tage nach seiner Festnahme in der Korruptionsaffäre “Lava Jato” ist der frühere Staatschef Michel Temer aus der Haft entlassen worden. Es habe keine juristische Rechtfertigung für die Festnahme gegeben.

Quelle: Deutsche Welle: DW.com Deutsch
(mehr)

Schon wieder kein Strom mehr in weiten Teilen Venezuelas

Zweieinhalb Wochen nach einem massiven Stromausfall in Venezuela ist es in dem Krisenland erneut zu Pannen gekommen: In der Hauptstadt Caracas und anderen Städten brach die Stromversorgung zusammen.

Quelle: Deutsche Welle: DW.com Deutsch
(mehr)

Rätseln über russische Militärs in Venezuela

Russland schickt militärische Transportflugzeuge samt Soldaten und LKWs nach Venezuela. Bereitet Moskau ein militärisches Eingreifen auf der Seite von Nicolás Mauros vor?

Quelle: Deutsche Welle: DW.com Deutsch
(mehr)

Honduras und Rumänien wollen Botschaften in Jerusalem eröffnen

Der honduranische Präsident Juan Orlando Hernández hat am Sonntag angekündigt, „sofort“ ein diplomatisches Büro in Jerusalem zu eröffnen. Daraus soll eine vollwertige Botschaft werden, sagte er in einer Rede auf der Konferenz der Organisation „Amerikanisch-israelischer Ausschuss für öffentliche Angelegenheiten“ (AIPAC). Die rumänische Premierministerin Viorica Dăncilă machte wenig später, ebenfalls auf der AIPAC-Konferenz, eine ähnliche Ankündigung.

Quelle: Israelnetz
(mehr)


In Brasilien droht erneut ein Dammbruch

Zwei Monate nach dem Dammbruch an einer Mine in Brasilien könnte sich die Katastrophe wiederholen. Die Stabilität eines Damms sei kritisch, meldet das Bergbauunternehmen. Menschen wurden bereits in Sicherheit gebracht.

Quelle: Deutsche Welle: DW.com Deutsch
(mehr)

Papst akzeptiert Kardinal-Rücktritt in Chile

Die Aufarbeitung des Missbrauchsskandals in der katholischen Kirche in Chile geht weiter: Kardinal Ricardo Ezzati ist von seinem Posten zurückgetreten. Ihm wird vorgeworfen, Missbrauchsfälle vertuscht zu haben.

Quelle: Deutsche Welle: DW.com Deutsch
(mehr)

Südamerikanische Staaten gründen neuen Regionalbund

Mehrere südamerikanische Länder haben bei einem Treffen in Chile einen Regionalbund gegründet – er dürfte auch als Reaktion im Streit um die Positionierung im Venezuela-Konflikt verstanden werden.

Quelle: Süddeutsche Zeitung
(mehr)

Alle Artikel zu Lateinamerika finden Sie hier.