Google Maps & Co. könnten dafür verantwortlich sein, dass wir in Zukunft mehr Zeit in Staus verbringen

Apps wie Google Maps und Apple Maps, die Navigations-Features bieten, sind laut Forschern „selbstsüchtig“. Sie suchen immer den schnellsten Weg für den User, ohne an die anderen Verkehrsteilnehmer zu denken. Diese User haben einen Informationsvorteil.
(mehr und Informationen zur Quelle)

Author: Nachrichten-Sucher 3