“Flüchtling und “Messer” in einem Tweet – dann wird es wie wild geteilt und weiterverbreitet

Wer möchte, dass bei Twitter etwas weiterverbreitet wird, der muss einfach die Wörter “Ausländer” oder “Flüchtling” und “Messer” in einer Kurzmitteilung unterbringen. Es scheint in einer bestimmten politischen Richtung so üblich zu sein, diese Informationen weiter zu verbreiten. Unbeabsichtigt habe ich dazu einen Selbstversuch gemacht.

Hier folgt die aktuelle Kurzmitteilung, die ich übrigens gepostet habe, weil ich viele Jahre ganz in der Nähe des Tatorts gewohnt habe. Stand derzeit (06.01.19, 16:38 Uhr): Zwei Kommentare, vier Likes und 12 Retweets.

Und das Tweet haben ich vor wenigen Tagen gepostet. Darin geht es darum , dass ein deutscher Autofahrer offenbar bewusst in eine Ausländergruppe fuhr, um zu töten. Dieses Tweet fand weniger Verbreitung. Offenbar störte es einige, das Ausländer die Opfer und ein Deutscher Täter waren. Stand derzeit (06.01.19, 16:38 Uhr): Null Kommentare, null Likes und null Retweets.