Facebook & Co wegen Russland-Affäre vor US-Senat zitiert

Die Rechtsvertreter von Facebook, Google und Twitter mussten sich über mehrere Stunden Fragen gefallen lassen zum Verdacht der Einmischung Russlands in den Präsidentschaftswahlkampf 2016.
(mehr und Informationen zur Quelle)