Ex-Metropolitan als ICE unterwegs

Ehemaliger Metropolitan als ICE 1196 im Leipziger Hauptbahnhof (Foto: M. Voß)

Von außen sieht der Zug aus, wie einer normaler IC: Steuerwagen vorne und Lok hinten. Oder umgekehrt. Doch der Zug verkehrt als ICE. Innen ist der Unterschied noch deutlicher: Überall Holz, breite Sitze und weite Abstände mit Beinfreiheit.

Bei dem Zug handelt es sich um den ehemaligen Metropolitan, der zwischen 1999 und 2004 als Luxuszug zwischen Hamburg und Köln pendelte. Er war 1997 bei bei der Fahrzeugtechnik Dessau und den Deutschen Werkstätten Hellerau (Dresden) gebaut worden. Dieser Service kam allerdings nicht an und musste nach fünf Jahren wieder eingestellt werden. Die Wagen wurde in die IC- und ICE-Flotte der Deutschen Bahn AG übernommen, zu der der Metropolitan als Tochtergesellschaft schon gehörte.

Für mich ist es der derzeit bequemste Zug der Gegenwart, den ich kenne. Heute konnte ich damit von Leipzig Hbf nach Berlin Hbf fahren.

Eine Lok der Baureihe 101 schiebt den ehemaligen Metropolitan (Foto: M. Voß)

Sitplätze in der 2. Klasse (Foto: M. Voß)

Ledergepolsterte Sitze in der  2. Klasse (Foto: M. Voß)

Da es nur 2+1 Sitze pro Reihe gibt, sind diese angenehm breit  (Foto: M. Voß)

Weiter Infos gibt es hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Metropolitan

(c) Michael Voß, www.michael-voss.de

Author: Michael Voß

Schreibe einen Kommentar