eHealth: Jens Spahn setzt auf Datenspenden für die Volksgesundheit

Der Bundesgesundheitsminister meint, in der Medizin dürften “übertriebene Datenschutzanforderungen” nicht die Versorgung unmöglich machen. Bürger sollten Daten spenden, um die Forschung zu erleichtern und die allgemeine Gesundheit zu erhöhen.

Quelle: Heise
(mehr)

Author: Nachrichten-Sucher 2