Donald Trump und Corona

Die USA melden im Vergleich zu China mehr als dreimal so viele Corona-Fälle. Hätte US-Präsident Donald Trump Corona nicht über lange Zeit so verharmlost, würden die USA sicherlich besser über diese Pandemie hinwegkommen. Es zeigt einmal mehr: Die Politik, insbesondere die populistische Art, kann weder die Wahrheit noch die Wissenschaft ersetzen. Wer übrigens daran zweifelt, dass Trump Corona verharmlost hat, der kann sich auf dessen Twitter-Account vom Gegenteil überzeugen lassen. Zitate seiner Äußerungen gibt es weiter unten.

Auch wir sollten in Deutschland aufpassen, dass wir nicht viel zu früh auf gewisse politische Kreise und auf Wirtschaftswissenschaftler hören. Eine Pandemie ist eben nicht nur ein wirtschaftliches Problem, sondern vor allem ein Problem von leben oder sterben.

Quelle: CBS, 13.04.20

Trump ruft dazu auf, drei Bundesstaaten zu befreien, die noch strenge Regeln zum Schutz vor dem Coronavirus haben

Die drei Bundesstaaten, zu deren Befreiung trump aufruft, versuchen mit strengen Regeln gegen die Pandemie anzugehen. Bei dem zweiten Verfassungszusatz, von dem Trump behauptet, er sei besetzt, handelt es sich um das Recht, Waffen zu tragen.

Author: Michael Voß