Cyberkriminalität: Microsoft und mehrere Internetsicherheitsexperten schalten Schadsoftware-Netzwerk ab

An meinem Schreibtisch in der Redaktion
MDR Aktuell, 22.04.22

Cyberkriminalität ist längt kein neues Phänomen mehr, aber es wird immer raffinierter. Der neueste Fall betrifft gleich ein ganzes Netzwerk, das Schadsoftware verbreitet haben soll, um illegal Daten abzugreifen. Das Angebot wirkte seriös und konnte zum Beispiel gezielt von Firmen genutzt werden, um andere Firmen auszuspionieren. Nun aber ist diesem Netzwerk der Stecker gezogen worden. Nicht aber, weil staatliche Stellen besonders aktiv gewesen wären. Sondern weil sich Privatfirmen verbündet haben. Allen voran der IT-Riese Microsoft. Darüber sprach bei MDR Aktuell Sven Kochale mit mir.

Author: Michael Voß