Orgelmusik am Morgen

St. Laurentius, Leipzig-Leutzsch
St. Laurentius, Leipzig-Leutzsch

Es ist schön, morgens auf dem Weg zum Auto gleich Orgelmusik zu hören. Nur 100 Meter von meiner neuen Wohnung entfernt steht die alte Leutzscher Dorfkirche St. Laurentius. 1397 wurde hier eine erste Kapelle erbaut. Die ältesten Teile des heutigen Baus stammen aus dem 15. Jahrhundert.

Mein Wunsch an die Nutzer des Internets

Der Umgang im Internet wird immer ungemütlicher. Menschen werfen anderen Dinge vor, ohne auf Höflichkeit, Umgangsformen und Wahrheit Rücksicht zu nehmen. Hier sollte jeder, den das stört, deutlich aber unter Berücksichtigung der zivilisierten Umgangsformen, seine Meinung sagen.

Liebe statt Hass. Wahrheit statt Lüge. Hilfe statt Meckern. Glaube statt Verzweiflung. Objektivität statt Subjektivität. Helfende Samariter statt vorübergehende Priester. Und ein wenig mehr von Jesus in uns allen… Dann läuft es auf jeden Fall besser.

Meine heutige Antworr auf einen Hass-Kommentar im Internet

Guatemala – zwischen Korruption und Wahl

Unterwegs auf einer Kaffee-Finca in Antigua de Guatemala
Unterwegs auf einer Kaffee-Finca in Antigua de Guatemala

Heute gibt es einige interessante Wahlen, die eigentlich kaum jemand so richtig beobachtet. Ich möchte einfach mal die Aufmerksamkeit nach Guatemala richten.

Da wird eine neue Präsidentin oder ein neuer Präsident gewählt. Gegen alle Kandidaten laufen oder liefen Prozesse wegen Korruption. Die aussichtreichste Kandidatin – mitte-links im politischen Spektrum – hat sich von ihrem Mann, einem ehemaligen Präsidenten, scheiden lassen, um kandidieren zu dürfen, was für Angehörige ehemaliger Staatsoberhäupter eigentlich ausgeschlossen ist, so aber legal wird. Die Generalstaatsanwältin, die u.a. unter Lebensgefahr den vorletzten Präsidenten und seine Stellvertreterin wegen Korruption hinter Gitter bekommen und als einzige mit der Antikorruptiosorganisation der UN zusammengearbeitet hat sowie überall als “sauber”gilt, Thelma Aldana, darf aus fadenscheinigen Gründen nicht kandidieren. Dahinter steht wahrscheinlich der amtierende Präsident, ehrmaliger Komiker und Fernsehstar, der im Auftrag ultrarechter Militärs handelt. Es klingt wie ein Thriller. Aber es ist Realität.

„Guatemala – zwischen Korruption und Wahl“ weiterlesen

Und er lügt weiter…

Obwohl einige christliche Geschwister von diesem Mann regelrecht hingerissen sind – Donald Trump schafft es nicht, das Lügen einzustellen. Erschreckend, wie dieser Mensch als Bauernfänger solch einen Erfolg haben kann. Und erschreckend, wie er den Ruf der Republikaner täglich ruiniert. Wahrheit ist offenbar ein Tugend, auf die Donald Trump verzichten darf, ohne seine Anhänger zu irritieren. Wahrheit ist eigentlich eine sehr konservative Tugend – das sollten die Trump-Anhänger nicht vergessen. Wahrheit ist auch eine sehr biblische Forderung an uns Menschen, auch an Donald Trump und seine Anhänger. Insofern: Ja, ich bete auch für Donald Trump und hoffe, dass er wieder zu christlichen und konservativen Tugenden zurückfindet.

„Und er lügt weiter…“ weiterlesen