Tote bei Anschlag auf katholischen Gottesdienst

Bei einem Anschlag auf eine katholische Kirche im Süden der Philippinen sind nach Angaben örtlicher Behörden mindestens 20 Menschen getötet worden. Das berichtet die Deutsche Presse-Agentur (dpa). Mehr als 110 Menschen seien bei zwei aufeinanderfolgenden Explosionen während eines Gottesdiensts am Sonntag verletzt worden, teilten Polizei und Militär mit.

Quelle: Christliches Medienmagazin pro
(mehr)

Nach der Amokfahrt: Warum sind Ausländer gleich an allem schuldig, während bei Deutschen ersteinmal vorsichtig nach Formulierungen gesucht wird?

Michael Voß
Michael Voß

Wenn es ein ausländischer Straftäter war, sind alle Ausländer automatisch mitverdächtig und es ist von Merkel hereingeholter Terror. Wenn es ein deutscher Verdächtiger – wie etwa der Autofahrer, der zum Jahreswechsel in Bottrop gezielt in eine Menschenmenge mit Ausländern fuhr – ist, dann muss erst darüber diskutiert werden, ob es Terror, Amok und Allgemeinkriminalltät ist. Und natürlich ist es ein Einzeltäter.

In Deutschland gilt die Gleichheit vor dem Gesetz. Auch für Ausländer.

Kommentar: Trump und die Schuldfrage nach den versuchten Paketbombenattentaten

US-Präsident Trump sagt, die Journalisten von CNN seien verantwortlich für die versuchten Paketbombenattentate, weil diese ein aggressives Klima durch ihre Berichterstattung erzeugten. CNN hatte, wie auch zahlreiche demokratische Politiker, eine Paketbombe erhalten.

Doch Trump sagt noch mehr Erstaunliches…
„Kommentar: Trump und die Schuldfrage nach den versuchten Paketbombenattentaten“ weiterlesen

Abbas will „Märtyrer“ weiter belohnen

Mahmud Abbas hat die finanzielle Unterstützung für Terroristen am Montag bekräftigt. „Selbst wenn wir nur noch einen Groschen übrig haben, werden wir ihn den Märtyrern, den Gefangenen und ihren Familien geben“, sagte der Präsident der Palästinensischen Autonomiebehörde (PA) bei einem Treffen mit einer Interessengruppe für palästinensische Häftlinge.
Quelle: Israelnetz
(mehr)