Hausverbot beim Brockenwirt: “Neues Personal zu bekommen ist schwerer als neue Gäste”

Mein Abschied vom Brocken
Mein Abschied vom Brocken

Ich habe Hausverbot beim Brockenwirt bekommen. Ausgesprochen wurde dies durch den gastronomischen Leiter, Herrn Lüdecke. Ich hatte mich zuvor über das Personal beschwert und das dürfe man nicht. Außerdem warf er mir vor, das Personal belästigt zu haben. Der Brockenwirt selbst bestreitet meine Darstellung in einer Mail, verzichtet aber auf den Vorwurf der Belästigung. Lediglich mein Ton sei nicht “angemessen” gewesen. Gleichzeitig stellt er klar, was er von seinen Gästen hält: “Neues Personal zu bekommen ist schwerer als neue Gäste.

„Hausverbot beim Brockenwirt: “Neues Personal zu bekommen ist schwerer als neue Gäste”“ weiterlesen

Vor 40 Jahren: Mein Großvater fährt mit 83 Jahren eine U-Bahn durch Hamburg

Heinrich Voß fährt einen DT 3, Kehranlage Hagenbecks Tierpark (Foto: Erik Kamsties, 31.05.1979)
Heinrich Voß fährt einen DT 3, Kehranlage Hagenbecks Tierpark (Foto: Erik Kamsties, 31.05.1979)

Dieser Tag wird mir immer in Erinnerung bleiben: Am 31. Mai 1979 durfte mein Großvater Heinrich Voß noch einmal zwei U-Bahnzüge durch Hamburg fahren. Er war damals fast 84 Jahre alt und war 19 Jahre zuvor als Hochbahnfahrer in Rente gegangen.

„Vor 40 Jahren: Mein Großvater fährt mit 83 Jahren eine U-Bahn durch Hamburg“ weiterlesen