US-Präsident droht mit Freilassung von Terroristen – Kann jemand bitte Trumps Geisteszustand untersuchen?

Kommentar

Nun droht der US-Präsident auch noch damit IS-Terrorristen freizulassen, so dass sie eventuell nach Europa ziehen könnten. Kann irgendjemand mal Trumps Zurechnungsfähigkeit untersuchen? Oder in wessen Namen handelt er wirklich?

„US-Präsident droht mit Freilassung von Terroristen – Kann jemand bitte Trumps Geisteszustand untersuchen?“ weiterlesen

Influencer sind das Gegenteil von Journalisten: Sie bekommen Geld von denjenigen, über die sie berichten

Kommentar

Es gibt derzeit einen regelrechten Hype um Influencer. Doch was machen die eigentlich genau? Die Antwort ist einfach. Sie verdienen Geld im Internet. Wichtig ist allerdings: Das Geld bezahlen die Unternehmen, deren Ware oder Leistung die Influencerin oder der Influencer gerade testen, bewerten oder einfach nur öffentlich nutzen. Es ist nicht anderes als Werbung. Neutrale, objektive oder unabhängige Einschätzungen oder Berichte sind somit nicht zu erwarten. Influencer sind das Gegenteil von Journalisten: Sie bekommen Geld von denjenigen, über die sie berichten

Kommentar: Höhere Fahrpreise trotz Unpünktlichkeit – verfehlter kann Verkehrspolitik nicht sein

InterCity nach Dresden steht im unterirdischen S-Bahnbereich des Leipziger Hauptbahnhofes auf Gleis 1.
Doppelstock-IC in Leipzig.

Erst wird die Bahn kaputt gespart, um sie an die Börse zu bekommen. Der Börsengang funktioniert nicht, die Bahn inzwischen auch nicht mehr. Nun sollen die Fahrpreise erhöht werden, wenn es nach den Bahnbeauftragten der Bundesregierung, dem CDU-Bundestagsabgeordneten Enak Ferlemann, geht. Damit sollen offenbar die eingesparten (und im Bundeshaushalt anders genutzten) Investitionen für die Bahn nachgeholt werden. Nur: Bei höheren Fahrpreisen werden auch die letzten Fahrgäste des chronisch unpünktlichen Unternehmens wegbleiben und Autos nutzen. Verfehlter kann Verkehrspolitik wirklich nicht sein.

„Kommentar: Höhere Fahrpreise trotz Unpünktlichkeit – verfehlter kann Verkehrspolitik nicht sein“ weiterlesen

Liebe Christen, passt auf….

Autobahn bei Schkeuditz
Autobahn bei Schkeuditz

Wenn ich so durch die Sozialen Medien klicke, fällt mir auf, dass wir Christen uns gerade sehr mit Verkehrspolitik beschäftigen. Als konservativer Christ muss ich zur Zeit für den Diesel sein. Und als linker Christ setze ich mich für Tempo 120 als Höchstgeschwindigkeit auf deutschen Autobahnen ein.

Mein Problem: Ich bin gegen Tempo 120 und ebenfalls gegen die Diesel-ist-gut-Kampagne.

„Liebe Christen, passt auf….“ weiterlesen

Venezuela – Ein 35-Jähriger legt sich mit dem Diktator an

Anmerkung

Demokratie ist nicht selbstverständlich. Das zeigt sich immer wieder. Gerade in Venezuela erleben die Menschen zur Zeit, wie eine sozialistische Diktatur das Land mit dem weltweit größtem Erdölvorkommen in den Abgrund führt. Aber es gibt auch positive Entwicklungen, wenn sich Menschen klar zur Demokratie bekennen.

„Venezuela – Ein 35-Jähriger legt sich mit dem Diktator an“ weiterlesen

Man stelle sich vor, Angela Merkel würde wochenlang die Staatsbeamten und -angestellten nicht bezahlen….

Kommentar

Michael Voß
Michael Voß

Man stelle sich vor, Angela Merkel würde wochenlang die Staatsbeamten und -angestellten nicht bezahlen, nur weil ihr das Parlament einen Lieblingswunsch nicht erfüllt…. Die Menschen würden auf die Straße gehen, protestierten und die größte Oppositionsparteien würde “Merkel hat Schuld”, “Lügenpresse” und “Staatskrise” kreischen.

„Man stelle sich vor, Angela Merkel würde wochenlang die Staatsbeamten und -angestellten nicht bezahlen….“ weiterlesen

Bundessozialminister verzichtet auf die 13 – er sei aber nicht abergläubisch…

Bundesarbeitsmininster Hubertus Heil (SPD), Foto: Bundesarbeitministerium, Susi Knoll
Bundesarbeitsmininster Hubertus Heil (SPD), Foto: Bundesarbeitministerium, Susi Knoll

Bundessozialminister Hubertus Heil (SPD) will nach dem 12. Sozialgesetzbuch nun das 14. herausgeben. Er sei zwar nicht abergläubisch, aber die Ziffer 13 könnte einige Menschen beunruhigen. Er wolle damit insbesondere Rücksicht auf Opfer von Gewalttaten nehmen.

Was haben wir doch für seltsame Politiker…

„Bundessozialminister verzichtet auf die 13 – er sei aber nicht abergläubisch…“ weiterlesen